Chanel-Besuch auf dem Kurfürstendamm

Anfang Juni wollte ich mich schlau machen zur „Little Black Jacket“ von Chanel. Also ab zum Kurfürstendamm, um in der Boutique nachzufragen.

Nun ja, etwas überrascht war ich dort schon. Niemand der Verkaufsberaterinnen war zu sehen – und das fast 15 Minuten lang! Völlig allein im Laden fragt man sich dann schon, ob das so normal ist…

Kurz darauf betraten zwei weitere Kundinnen die Boutique. Offenbar sahen die beiden kaufkräftiger aus, denn sofort kamen zwei Damen, um zu Beraten. Nach wie vor ignorierte man mich aber völlig. Schade! Dabei wollte ich mir an diesem Tag gern eine solche „Little Black Jacket“ besorgen oder zumindest erfahren, wie ich ein so tolles Teil bekommen kann.

Fazit: Sehr enttäuschend.

Um euch noch kurz auf den Geschmack dieser tollen Jacke zu bringen, könnt ihr euch hier das Video ansehen, wie so ein sensationelles Teil hergestellt wird:

The Secrets of the Little Black Jacket by Chanel

Veröffentlicht von Juliane Schmidt

Hallo, ich bin Texterin aus Berlin. Ich schreibe über Mode, Fotografie und Journalismus. Besucht auch meine Profile auf Twitter, Facebook und Google+