Zweiter Stop der Weltreise: Miami

Miami - Ocean Drive

Um ehrlich zu sein, möchte ich den Bericht über Miami kurz halten. Letztes Jahr hatte ich bei meinem Besuch Pech durch den Tropensturm/Hurricane und wollte es dieses Mal erneut versuchen, denn von Miami hatte ich bis auf den Flughafen nichts gesehen.

Abgesehen davon, dass das Wetter wieder sehr regnerisch war (sogar Sandsäcke lagen an den Läden), ist das Ganze dort einfach nicht mein Ding. Dieses Gepose und Gechecke ist einfach nicht mein Stil. Vielleicht war ich auch an den falschen Orten in Miami Beach… Zudem tauchte dann im Hotelzimmer noch eine Horde Ameisen auf – kein Wunder, dass mein Eindruck nicht der Beste war. Miami Beach bei Sonnenschein war wirklich sehr schön, besonders der Ocean Drive ist einen Besuch Wert. Aber ich war dann doch froh, endlich im Flieger nach Vegas zu sitzen.

Veröffentlicht von Juliane Schmidt

Hallo, ich bin Texterin aus Berlin. Ich schreibe über Mode, Fotografie und Journalismus. Besucht auch meine Profile auf Twitter, Facebook und Google+