Vierter Stop der Weltreise: Los Angeles

Los Angeles Santa Monica

Los Angeles street artist

Nach einer sehr langen Fahrt von Vegas nach L.A. mit einer Menge Stau gingen wir erst einmal schlafen. Am nächsten Tag brachen wir auf und sahen uns Venice Beach, Santa Monica und den Rest von L.A. an – was für eine tolle Stadt! Ich bin beeindruckt und verstehe nun auch, warum es viele Menschen dorthin zieht. Alle sind sehr freundlich, relaxed und überall sieht man Sportler – das ist genau mein Ding =) Natürlich sind wir auch durch Beverly Hills gefahren und haben die Hollywood Hills bewundert.

Im Starbucks am Santa Monica Boulevard war es am Angenehmsten: Dort saß der komplette Laden voller Leute mit ihren MacBooks. Während man das Auspacken des MacBooks in Deutschland offenbar noch immer als Statussymbol ansieht statt als wichtiges Arbeitsgerät, ist das absolut kein Problem in Kalifornien.

Kurzum: Ich komme wieder, L.A.!

Veröffentlicht von Juliane Schmidt

Hallo, ich bin Texterin aus Berlin. Ich schreibe über Mode, Fotografie und Journalismus. Besucht auch meine Profile auf Twitter, Facebook und Google+