Die neue Ausgabe der brand eins

Immer wieder interessant und sehr lesenswert ist die brand eins. Mit der Ausgabe Juli 2012 wurde auch mein Themen-Geschmack perfekt getroffen: Schwerpunkt Digitale Wirtschaft – Geld verdienen im Netz.
Als besonders lesenswert empfinde ich die Artikel über die Hassliebe zwischen Original und Kopie. Schließlich ist das immer wieder ein großes Thema, vor allem unter Copywritern und Webdesignern. Wir können ein Lied davon singen. Das Essay von Mischa Täubner ist toll geschrieben. Hier geht es um juristische Abmahnungen, wie es dazu kam, dass Original und Kopie verfeindeten und um die besten Zeiten zwischen Original und Kopie. Wundervoll verbildlicht am Beispiel der Fotografie eines Hibiscus.
Außerdem war der Artikel „Mühsam ernährt sich der Kreative“ wirklich bemerkenswert. Hier berichten Online-Freiberufler darüber, was sie im Netz verdienen. Spannend waren dabei die einzelnen Geschäftsmodelle.
Weitere Themen waren die US-Plattform Groupon; was passiert, wenn China kreativ wird; Web-Wirtschaft; Journalismus im Netz uvm.

Fazit: Diese Ausgabe ist einfach top!

Veröffentlicht von Juliane Schmidt

Hallo, ich bin Texterin aus Berlin. Ich schreibe über Mode, Fotografie und Journalismus. Besucht auch meine Profile auf Twitter, Facebook und Google+